Vergleich: Kreditkarten ohne Schufa

Die Kreditkarten ohne Schufa für jede Lebenslage, jedes Einkommen und jede Bonität, finden Sie hier Ihre passenden Kreditkarte.

  • unabhängiger Kreditkarten Vergleich
  • alle gängigen Kreditkartenarten
  • auch bei schlechter Bonität
Kreditkarten vergleich ist kostenlos

Warum benötige ich eine Kreditkarte ohne Schufa?

Heutzutage sind Kreditkarten nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken! Selbst Discounter wie Aldi und Lidl akzeptieren inzwischen Visa und Mastercard. Gebühren fallen nur für den Händler an.

Lidl, Aldi und Co. nehmen Kreditkarten an

Bei der Buchung von Reisen, Hotels, Flügen und Mietwagen werden Kreditkarten fast immer verlangt. Gleiches gilt bei Tickets für Konzerte und beliebte Sportveranstaltungen, diese können häufig nur mittels Kreditkarte bezahlt werden.

Im Ausland ist eine Prepaid-Kreditkarte sicherer als Bargeld oder Kreditkarten mit Kreditlimit. Weiterer Vorteil: Betrüger können das Bankkonto nicht Leerräumen. Die Karte hat ein Limit. Bei Diebstahl oder Verlust der Kreditkarte kann immer nur so viel Geld verloren gehen, wie aufgeladen wurde. Die Sperrung der Karte ist rund um die Uhr möglich.

Online-Shopping ohne Risiko mit internationaler Akzeptanz an 35 Millionen Stellen – auch in den App-Stores von Google und Apple – ist die Karte der ideale Begleiter im Netz. Sensible Daten wie die Kontoverbindung bleiben vor Hackern geschützt!

Einsatz von Kreditkarten ohne Schufa als bargeldloses Zahlungsmittel

Perfekt für Unternehmen:

Kostenlose Kreditkarte für Selbständigeals Alternative zum Geschäftskonto oder als Begleiter für Mitarbeiter auf Reisen. Volle Kostenkontrolle, keine Bonitätsauskunft und Kontoeröffnung innerhalb von 24 Stunden.

Für Reisende:

Kreditkarten für Reisen ins AuslandIm Ausland ist die Prepaid-Karte sicherer als Bargeld oder herkömmliche Kreditkarten. Bei Diebstahl oder Verlust der Karte kann immer nur so viel Geld verloren gehen, wie aufgeladen wurde. Die Sperrung der Karte ist 24 Stunden möglich.

Für Jugendliche und Studenten:

Begrenzter Verfügungsrahmen einer Prepaid-Karte für Schüler und Studentender perfekte Begleiter für den Urlaub und längere Auslandsaufenthalte oder als Taschengeldkonto. Eltern können jederzeit Geld aufladen und behalten zu jedem Zeitpunkt die Kontrolle über das Kaufverhalten des Nachwuchses.

Für Online-Shopper:

Online Einkaufen mit Kreditkarte ohne Vorkosten

Anonymes Online-Shopping ohne Risiko. Mit internationaler Akzeptanz an 35 Millionen Stellen – auch in den App-Stores von Google und Apple – ist die Karte der ideale Begleiter im Netz. Sensible Daten wie die Kontoverbindung können Ihr Geheimnis bleiben!

Was sind Kreditkarten?

Kunden, die die Vorteile des bargeldlosen Zahlungsverkehrs nutzen möchten und auf der Suche nach einer passenden Kreditkarte ohne Schufa sind, sehen sich häufig mit einer wahren Angebotsflut konfrontiert. Nahezu jede Bank und zudem auch viele große Unternehmen sind heute mit eigenen Kreditkarten auf dem Markt vertreten. In den meisten Fällen basieren diese Angebote auf den bewährten Finanzprodukten der drei großen Marken MasterCard, Visa und American Express. Trotz der überschaubaren Anzahl von Kreditkartenfirmen gibt es jedoch insbesondere bei den Abrechnungsarten und Konditionen große Unterschiede.

Hierbei unterscheidet man zwischen 2 Arten - klassische Kreditkarten und Prepaid Karten

Die klassische Kreditkarte:

Einen Kredit im herkömmlichen Sinn erhalten Kunden nur mit der klassischen Kreditkarte und der Charge-Karte. Bei der Charge-Karte werden die Umsätze jedoch im Gegensatz zur klassischen Kreditkarte in voller Höhe am Monatsende vom Girokonto eingezogen. Für die Beantragung von Kredit- und Charge-Karten setzen die Banken eine gute Bonität und ein eigenes Girokonto voraus, dazu ist eine Prüfung notwendig. Einige Banken bieten neben den Karten für Privatkunden auch spezielle Kreditkartenprodukte für geschäftliche Nutzer an (Business Cards).

Die Prepaid/ Debit Karte:

Bei negativer SCHUFA, nicht vorhandenem Girokonto oder Bedenken ob des Kostenrisikos einer klassischen Kreditkarte kann die Guthaben- beziehungsweise Prepaid-Kreditkarte eine gute Alternative sein. Es ist kein Einkommensnachweis nötig. Wie der Name schon vermuten lässt, kann sie ausschließlich im Guthaben geführt, also nur dann verwendet werden, wenn sie mit Geld aufgeladen wurde. Ansonsten bietet sie alle Vorteile einer klassischen Kreditkarte wie bargeldloses Bezahlen in Online-Shops und Geschäften sowie Bargeldabhebungen an Geldautomaten.

Zusatzleistungen:

Neben der bargeldlosen Bezahlung bieten viele Karten, sowie auch Kreditkarten ohne Schufa, Zusatzleistungen wie etwa Versicherungen für Einkäufe und Auslandsreisen an, die entweder inklusive sind oder gegen Aufpreis hinzu gebucht werden können. Um Kunden die Nutzung ihrer Kreditkarte zu versüßen, gehört bei vielen Anbietern ein Bonusprogramm zum Angebot. Durch Umsätze mit der Kreditkarte können zum Beispiel Punkte gesammelt werden, die sich später gegen Sachprämien eintauschen lassen.

Vollwertige Kreditkarten ohne SCHUFA

Bei den Kreditkarten ohne Schufa sind keine zusätzlichen Sicherheiten nötig und auch das Einkommen spielt hier nur eine untergeordnete Rolle. Grund: Die Kreditkarten ohne Schufa basieren auf dem Guthabenprinzip, das heißt, es gibt gar keinen „Kredit“. Stattdessen handelt es sich um ein bargeldloses Zahlungsmittel, das auf bereits vorhandenes eigenes Geld zurückgreift. Dies geschieht entweder durch direktes Aufladen von Guthaben auf die Karte („Prepaid-Kreditkarten„) oder in Verbindung mit einem Girokonto, dessen Guthaben für die Zahlung per Kreditkarte zur Verfügung steht („Debit-Kreditkarten“).

Kreditkarten ohne Schufa im Vergleich:

Letzte Aktualisierung: 28.11.2018

1. Platz | DIE BLACK&WHITE PREPAID MASTERCARD®

  • Für immer kostenlos!
  • Keine Jahresgebühr!
  • Ohne Schufa
  • Kartenpreis einmalig 89,90 €
Kostenlose Kreditkarte ohne Schufa im ersten Jahr
  • Bar Abhebung
  • 4,99 €
  • Bezahlung
  • Kostenlos
  • Gebühren im 1. Jahr
  • 0,00 €
  • Gebühren ab 2. Jahr
  • 0,00 €

Keine Jahresgebühren in den ersten 3 Jahren, aber einen Kartenausgabepreis von 89,90 €.

Die Aufladung erfolgt per Überweisung, Giropay, Aufladeguthaben oder Sofortüberweisung.

Jahresgebühr

1. Jahr: 0 € | ab dem 2. Jahr: 0 € 

Einmalige Gebühren

89,90 €

Aufladegebühren

1% mindestens 1,79 €

Bargeldabhebung

4,99 €

Bargeldlose Bezahlung

0,00 €

Info

 

2. Platz | Money2go Prepaid MasterCard

Preis/Leistung TESTSIEGER

  • Ohne Girokonto
  • Ohne Schufa
  • Aufladung per Sofortüberweisung
  • Kontaktloses Bezahlen möglich
  • Einmalig nur 9,95 €
Kostenlose Kreditkarte ohne Schufa im ersten Jahr
  • Bar Abhebung
  • 4,95 €
  • Bezahlung
  • Kostenlos
  • Gebühren im 1. Jahr
  • 0,00 €
  • Gebühren ab 2. Jahr
  • 7,95 €

Für alle mit Wohnsitz in der EU. Mit der Money2Go Prepaid gibt es spezielle Deals und Rabatte. 

Die Aufladung erfolgt per Überweisung, Giropay, Aufladeguthaben oder Sofortüberweisung.

Jahresgebühr

1. Jahr: kostenlos | ab 2. Jahr: 7,95 €

Einmalige Gebühren

9,95 €

Aufladegebühren

Banküberweisung 0,95 €, 4 % Sofortüberweisung

Bargeldabhebung

4,95 € in Euro-Zone, ausserhalb 4,95 € + 2,5%

Bargeldlose Bezahlung

kostenlos in Euro-Zone, ausserhalb 2,5%

Info

Bei Nichtnutzung > 3 Monate – 2,50 €/ Monat

3. Platz | netbank Prepaid Visa

NEU im Test

  • Ohne Girokonto
  • Ohne Schufa
  • Eigenes Motiv wählbar
  • Einfach und unkompliziert
netbank-testnote-gut
  • Bar Abhebung
  • 3,50 €
  • Bezahlung
  • Kostenlos
  • Gebühren im 1. Jahr
  • 19,00 €
  • Gebühren ab 2. Jahr
  • 19,00 €

Eine Jugenschutzfunktion ist bei Bedarf aktivierbar, auf Wunsch wird die Karte mit einem individuellen Wunschmotiv bedruckt. Die Benachrichtigung per Email oder SMS ist möglich. Die Kreditkarten Limits sind individuell festlegbar.

Die Aufladung erfolgt per Überweisung oder Dauerauftrag. Eine Wiederaufladung ist innerhalb von 24 Stunden möglich.

Jahresgebühr

1. Jahr: 19,00 € | ab 2. Jahr: 19,00 €

Einmalige Gebühren

kostenlos

Aufladegebühren

kostenlos

Bargeldabhebung

3,50 €

Bargeldlose Bezahlung

kostenlos in Euro-Zone, ausserhalb 1,5%

Info

eigenes Motiv 2,50 €

 

4. Platz | Payango Prepaid Visa

  • Ohne Girokonto
  • Ohne Schufa
  • Aufladung auch per Sofortüberweisung​
  • Kontaktloses Bezahlen möglich
Prepaid Kreditkarten im großen Vergleich
  • Bar Abhebung
  • 1,5%, min. 2,50 €
  • Bezahlung
  • Kostenlos
  • Gebühren im 1. Jahr
  • 25,00 €
  • Gebühren ab 2. Jahr
  • 25,00 €

Auf Wunsch wird die Karte mit einem individuellen Wunschmotiv bedruckt.

Die Aufladung erfolgt per Überweisung oder Sofortüberweisung.

Jahresgebühr

1. Jahr: 25 € | ab 2. Jahr: 25 €

Einmalige Gebühren

kostenlos

Aufladegebühren

kostenlos

Bargeldabhebung

1,5%, mindestens 2,50€

Bargeldlose Bezahlung

kostenlos in Euro-Zone, ausserhalb 1,5%

Info

5. Platz | Payango CristalCard Prepaid Visa

TIPP: Die besten Leistungen

  • Ohne Girokonto
  • Ohne Schufa
  • Kein Aufladelimit
  • Aufladung auch per Sofortüberweisung​
  • bis zu 20% Rabatt bei Europcar
  • viele weitere Rabattaktionen
kreditkarten trotz schufa im großen vergleich
  • Bar Abhebung
  • 1,5%, min. 2,50 €
  • Bezahlung
  • Kostenlos
  • Gebühren im 1. Jahr
  • 37,90 €
  • Gebühren ab 2. Jahr
  • 37,90 €

Kontaktloses Bezahlen möglich. Die Karte bietet viele Rabattaktionen beim Shoppen, Kino, Restaurant und sogar bei dem Autovermieter Europcar bis zu 20% günstiger.

Die Aufladung erfolgt per Überweisung oder Sofortüberweisung.

Jahresgebühr

1. Jahr: 37,90 € | ab 2. Jahr: 37,90 €

Einmalige Gebühren

kostenlos

Aufladegebühren

kostenlos

Bargeldabhebung

1,5%, mindestens 2,50€

Bargeldlose Bezahlung

kostenlos in Euro-Zone, ausserhalb 1,5%

Info

6. Platz | VIAYBUY Prepaid MasterCard

  • Mit OnlineBanking Funktionen
  • Ohne Schufa
  • Kontaktloses Bezahlen möglich
  • Einmalig 69,90 €
Kreditkarte im Vergleich mit Testnote 3
  • Bar Abhebung
  • 5,00 €
  • Bezahlung
  • Kostenlos
  • Gebühren im 1. Jahr
  • 19,90 €
  • Gebühren ab 2. Jahr
  • 19,90 €

Sehr hohe Anschaffungsgebühren, der Versand der Prepaid Kreditkarte wird mit 24 Stunden Lieferzeit angegeben. Kostenlos aufladen mit SEPA Überweisung

Die Aufladung erfolgt per Überweisung, Giropay  oder Sofortüberweisung.

Jahresgebühr

1. Jahr: 19,90 € | ab 2. Jahr: 19,90 €

Einmalige Gebühren

69,90 €

Aufladegebühren

kostenlos

Bargeldabhebung

5,00€ in Euro-Zone, ausserhalb 5,00€ + 2,75%

Bargeldlose Bezahlung

0,00 € in Euro-Zone, ausserhalb 1,5%

Info

Keine Gewähr für Tippfehler und Preisänderungen.