Commerzbank

Die Commerzbank AG

mit Sitz in Frankfurt am Main ist die zweitgrößte Bank in Deutschland und gehört zu den traditionsreichsten Bankhäusern hierzulande. Im Jahr 1870 gegründet, deckt sie alle Bereiche des modernen Bankwesens an und betreut Privat- und Geschäftskunden online und mit Hunderten Filialen vor Ort. Die Commerzbank besitzt ca. elf Millionen private Kunden, ergänzend hierzu werden ungefähr eine Million Unternehmen und Selbstständige betreut.


Ihre Rolle als eine der größten Banken in Deutschland nahm die Commerzbank 2009 durch die Übernahme der Dresdner Bank ein, bei der zum damaligen Zeitpunkt mehrere Millionen Bundesbürger Kunde waren. In Folge der Bankenkrise hat sich die Commerzbank wieder stärker als Kundenbank ausgerichtet, eine eigene Fondsgesellschaft besitzt die Bank nicht mehr. Neben ihrem Hauptgeschäft unterhält die Commerzbank eine Reihe von Tochterunternehmen in der Finanzbranche, zu den bekanntesten gehören die Direktversicherung comdirect sowie die Commerz Real AG.

Die Finanzprodukte der Commerzbank im Überblick

Als Universalbank bietet das Unternehmen Produkte aus allen gängigen Sparten der Finanzbranche an. Im Privatkundengeschäft sind diese in folgende Bereiche unterteilt:

– Konten & Kreditkarten
– Spar- und Anlageprodukte
– Wertpapiere
– Kredite & Finanzierungen
– Vorsorgeprodukte

Für alle Produkte kann sowohl vor Ort eine umfangreiche Beratung in Anspruch genommen werden, außerdem unterhält die Commerzbank eine informative Webseite mit detaillierter Beschreibung der einzelnen Produkte. Das Angebot ist hierbei komplett unabhängig von der Direktbank comdirect aufgebaut, das Online Banking zur eigenständigen Verwaltung von Konten oder Depots über das Internet ist hierbei natürlich nicht ausgeschlossen.

Konten und Karten der Commerzbank

Wichtigstes Produkt der Commerzbank ist das kostenlose Girokonto, für das dauerhaft keine Gebühren anfallen. Bei Eröffnung des Kontos bietet die Bank aktuell ein Startguthaben von 100 Euro. Falls der Kunde mit dem Angebot nicht zufrieden ist und das Konto wieder schließen möchte, bleiben ihm garantiert 50 Euro erhalten. Weitere Vorteile sind ein umfangreicher Umzugsservice der Commerzbank und eine Sicherheitsgarantie beim Online Banking, so dass der Kunde bei einem Schadensfall keine Kosten befürchten muss.

Das kostenlose Girokonto richtet sich an jedermann, der beim alltäglichen Zahlungsverkehr auf eine traditionsreiche Bank vertrauen möchte. Für einen monatlichen Grundpreis von 9,90 Euro kann das Girokonto in ein Premium-Konto umgewandelt werden, um zusätzliche Leistungen wie eine exklusive MasterCard als Kreditkarte oder einen Reiseschutz für den Kontoinhaber und seine Angehörigen im Ausland zu erhalten.

Speziell für junge Kunden bietet die Commerzbank das StartKonto ohne Grundgebühr an. Werden monatlich mehr als 300 Euro z. B. durch ein Lehrlingsgehalt auf das Konto eingezahlt, gehört eine kostenlose Young VISA als Kreditkarte zum Konto dazu. In allen Kontovarianten gehört eine Girocard als EC-Karte kostenlos zum Angebot mit dazu.

Sparprodukte der Commerzbank

Die Commerzbank bietet vielfältige Konzepte zum Sparen und denkt hierbei bereits an die Kleinsten. Neben dem Ausbildungssparen werden mit dem Mein Baby Sparbuch und dem Scout Schüler-Konto zwei Varianten angeboten, die schon ab der Geburt bereitstehen und dem Aufbau eines kleinen Vermögens für den eigenen Nachwuchs oder ein Patenkind dienen sollen.

Für Erwachsene stehen ein Tagesgeldkonto sowie ein Sparkonto bereit. Letzteres bietet etwas höhere Zinsen als Tagesgeld, die monatliche Verfügbarkeit des Geldes ist aktuell auf 2.000 Euro beschränkt. Auch Termin- und Festgeldprodukte werden zum Sparen angeboten, bei denen der eingezahlte Betrag zwischen einem und zwölf Monaten an die Commerzbank gebunden ist. Gespart werden kann auf diese Weise ab einer Einzahlung von 1.000 Euro, die Höhe des Guthabenzinses hängt von der Spardauer ab. Auf mehrere Jahre sind dynamische Sparpläne oder der Extra-Sparbrief ausgelegt, bei denen anstelle eines festen Betrags zu Anfang auch monatlich immer wieder etwas Sparguthaben hinzugefügt werden kann.

Geldanlage in Wertpapieren bei der Commerzbank

Mit Interesse an Aktien und anderen Wertpapieren bietet die Commerzbank mit dem Klassik-Depot für Einsteiger und dem Premium-Depot für Fortgeschrittene zwei Varianten an. Ein besonderes Extra ist hierbei das DirektDepot, das ab 4,95 Euro genutzt werden kann und mit dem der Kunde alle Transaktionen selbst über das Online Banking durchführen kann.

Wer keine Erfahrungen im Wertpapierhandel hat und dennoch an höheren Renditen als bei Tagesgeld & Co. interessiert ist, kann auf das Vermögensmanagement der Commerzbank vertrauen. Die Bank zeigt hierbei verschiedene Varianten des Investments mit ihrem jeweiligen Anlagerisiko auf und lässt jeden Kunden selbst entscheiden, welche Produkte seinen Vorstellungen entsprechen. Mit dem sogenannten Wertpapiersparen wird es auch hier möglich, jeden Monat aufs Neue einen kleinen Betrag in ein oder mehrere Wertpapier-Produkte anzulegen.

Finanzierungskonzepte der Commerzbank

Das wichtigste Produkt in diesem Bereich ist der Ratenkredit der Commerzbank, der in der Ausgabe 25/2014 von Focus Money als bester Ratenkredit ohne Restschuldversicherung von klassischen Filialbanken ausgezeichnet wurde. Der Kredit kann zwischen 1.500 und 80.000 Euro abgeschlossen werden, die Laufzeit beträgt zwischen sechs und 84 Monaten. Um die ausstehende Restschuld während dieser Laufzeit zu reduzieren, kann jedes Jahr kostenlos bis zu 50 % des verbliebenen Kreditbetrags als sogenannte Sondertilgung an die Commerzbank zurückgezahlt werden.


Neben diesem Kreditangebot, das sich an Privatpersonen für alltägliche Investitionen richtet, bietet die Commerzbank einen speziellen Autokredit ab einem effektiven Jahreszinssatz von 3,25 %. Für Studenten wird ein KfW-Förderkredit angeboten, Bauherren profitieren von Konzepten zur Baufinanzierung ab 1,20 % effektivem Jahreszins bei zehnjähriger Laufzeit. Außerdem bietet die Commerzbank Produkte zum Bausparen und Modernisierungskredite an, um bestehende Häuser mit Solaranlagen oder anderen Arten zeitgemäßer Energietechnik auszustatten.

Vorsorgeprodukte bei der Commerzbank abschließen

Wer als Kunde der Commerzbank an den Lebensabend denkt und erkennt, dass die gesetzliche Rente nicht ausreichen dürfte, wird sich für die Vorsorgeprodukte der Bank interessieren. Diese kooperiert mit der Allianz als weltweit größtem Versicherungskonzern und bietet beispielsweise die Riester- und Rürup-Rente als stattlich geförderte Altersvorsorge an. Ohne eine solche Förderung können Verträge über eine klassische, private Zusatzrente abgeschlossen werden. Diese kann mit monatlichen Beiträgen oder einmaligen Einzahlungen finanziert werden und steht bereits für Kinder und Jugendliche mit sehr niedrigen Monatsbeiträgen bereit.

Wird eine zusätzliche Absicherung von Lebensrisiken gewünscht, ist die Commerzbank mit seinen Partnern der Versicherungsbranche ebenfalls der richtige Ansprechpartner. Risiken wie die Berufsunfähigkeit, Unfälle oder der Eintritt eines Pflegefalls lassen sich über maßgeschneiderte Tarife der Commerzbank versichern, wobei die Mitarbeiter der Filialen vor Ort eine ebenso kompetente Beratung wie zu allen Finanzprodukten der Bank zusichern.